Die Küche der Maremma

Die Qualität der Küche der Maremma mit ihren einfachen Ursprüngen ist schon allein eine Reise wert.

Acquacotta, ein bei den Butteri beliebtes Gericht (eine Suppe aus Zwiebeln, Rüben, Tomaten auf einem Stück Brot mit pochiertem Ei), die Pappardelle alla lepre (Nudeln mit Hasenragout) oder die mit Rüben und Ricotta gefüllten Tortelli (Teigtaschen) sprechen für sich.

Die Maremma ist ein Land der Jäger, die geschmackvollen Rezepte umfassen Gerichte mit Wildschwein, Hase, Fasan; sie ist auch für das Maremmaner-Rind bekannt und es gibt hervorragende Rindersteaks; und natürlich darf man auch die Fischspezialitäten aus der Lagune nicht vergessen.

In den mittelalterlichen Ortschaften wie Capalbio und Magliano gibt es eine Vielzahl an typische Gasthäusern, die mit ihrer ausgezeichneten lokalen Küche dem Ansturm von Pizzerien und Fastfoods stand gehalten haben.

Cookies helfen uns, unsere Dienstleistungen zu liefern. Mit Hilfe dieser Dienste stimmen Sie der Verwendung von Cookies von unserer Seite. Mehr Informationen