Die Maremma

Die vielen Gesichter eines Gebietes zwischen Geschichte und Natur

Für einen Urlaub in noch unberührten und wildromantischen Gegenden, mit herrlichen Landschaften unglaublicher Schönheit, inmitten von Geschichte und Natur: so heißt die Maremma den Besucher willkommen.

Auf den Spuren der Etrusker

Die Maremma erstreckt sich über die beiden Regionen Toskana und Latium und ist ein antikes Territorium reich an Geschichte. Die antike etruskische Stadt Rusel (Roselle) liegt auf der Hochebene der Hügel Montebrandoli in einer strategischen Position, von der aus man die ganze Ebene von Grosseto dominiert. Das Gebiet ist reich an Ansiedelungen aus der Prähistorie.
Sovana ist heute für die etruskischen Nekropolen berühmt, aufgrund zwei der wichtigsten Gräber, Ildebranda und das Grab der Sirena. Im Gebiet um Saturnia findet man Ansiedelungen aus der Zeit der Villanovakultur. Saturnia, von vielen als die erste Stadt der Italiker gehalten, ist vor allem für ihre Thermen berühmt und bietet die Gelegenheit für einen Urlaub im Zeichen des Wohlbefindens und der Entspannung in den Wasserfällen.

Meer&Inesln, Küsten&Strände

Die Inseln Giglio und Giannutri gehören zu den schönsten Inseln, Cala Violina hingegen ist einer der bekanntesten Strände, der Name stammt vom Geräusch, das der Sand unter den Füßen macht, er liegt eingebettet zwischen Punta Ala und Cala Martina, und ist wirklich einzigartig.
Talamone, Aufenthaltsort von Giuseppe Garibaldi auf seinem Weg von Genova Quarto bis nach Marsala, hat eine charakteristische und wenig bekannte Bucht: ihr Nordwinde mache sie zu einem Paradies für Segler und vor allem für Liebhaber von Kitesurf. Castiglione della Pescaia, kürzlich als schönstes Meer Italiens aufgezeichnet, ist sicher auch wegen seiner Altstadt einen Besuch wert, mit der Herrlichen Burg aus dem 15. Jhdt. aus der Epoche von Pisa-Aragonien.

Natur, Kunst und Kulinarisches

Für Naturliebhaber bieten Ausflüge in das Naturschutzgebiet der Maremma die Möglichkeit, in ein Gebiet reich an ortstypischer extrem interessanten Flora und Fauna einzutauchen. Das Naturschutzgebiet erstreckt sich über 98 Kilometer von den Sümpfen der Trappola bis nach Talamone. Kunstliebhaber finden in Capalbio, Massa Marittima und Pitigliano, dem "kleinen Jerusalem" eine wirklich zauberhafte Atmosphäre. Nicht zu versäumen ist eine Tour durch die Weinkeller dieses Gebiets, um den Montereggio von Massa Marittima, den Weißwein von Pitigliano, den Morellino di Scansano oder die Weine der Kellerei des Cristo in Marina di Grosseto zu verkosten.

Feriendörfer, Campingplätze und Hotels der Maremma

Die zahlreichen Feriendörfer, Campingplätze und Hotels des Club Gitav bieten einen einzigartigen Urlaub in diesem Gebiet reich an Geschichte und landschaftlicher Schönheit, sowohl in der Toskana als auch im Latium.
Das California Camping Village liegt in der Maremma des Latiums in Marina di Montalto (VT) in der Nähe des Archäologie-Parks von Vulci; eine moderne Urlaubsoase mit einem Pinienhain am Meer und einem exklusiven Strand.
Das Club degli Amici Camping Village ist eine weitere Struktur im Latium, hier kann man Entspannung und Intimsphäre mit einem erstklassigen Service verbinden.
In der Maremma der Toskana befindet sich das Talamone Camping Village oben auf einem Hügel im Naturschutzgebiet der Maremma mit Strand und Pool an der Bucht von Talamone mit Blick auf den Monte Argentario.
Das Hotel Capo D'Uomo mitten in Grünen hat eine herrliche Panoramaterrasse direkt am Meer mit Blick auf den Monte Argentario.
Das Telamonio Hotel ist ideal für alle diejenigen, die einen Urlaub mit der Tradition der kleinen Ortschaften, der Fischertradition und der Landschaft suchen.
Für Liebhaber der Ruhe der Natur ist der Agrotourismus-Betrieb Club Le Cannelle der ideale Aufenthaltsort mitten im Naturschutzgebiet der Maremma der Toskana.

Viele herrliche Ausflüge in der Maremma

Cookies helfen uns, unsere Dienstleistungen zu liefern. Mit Hilfe dieser Dienste stimmen Sie der Verwendung von Cookies von unserer Seite. Mehr Informationen